Sie befinden sich hier

04.02.2015 17:15

Adobe Flash mit hochkritischer Sicherheitslücke

Adobe Flash hat aktuell eine extrem kritische Sicherheitslücke, für die es derzeit keine Updates gibt.

Die Sicherheitslücke in Adobe Flash kann derzeit nicht durch ein Update geschlossen werden. Sicherheitsexperten raten daher zur De-Installation von Flash, bzw. das Plugin im Browser zu deaktivieren.

Das Bürger-CERT gibt eine passende Warnung heraus, auf den Seiten des Heise Verlages finden Sie ebenfalls weitergehende Informationen.

Firefox Nutzer können ein Plugin installieren, mit dem man auswählen kann welcher Content dargestellt werden soll. Da der Schadcode fast ausschließlich über Bannerwerbung hereinkommt, helfen die Plugins AdBlock Plus und Flashblock.

Kontextspalte