Sie befinden sich hier

Inhalt

Die Cloud - Mythos von Performance und Verfügbarkeit?

Die Wolke und die IT

Schematische Darstellung einer Cloud
Schematische Darstellung einer Cloud mit den typischen Komponenten. (c) by Sam Johnston, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Die Möglichkeiten des Cloud Computings sind so vielfältig wie die Anbieter. Auch sorgen viele Mythen, Halb-Wahrheiten und zu viele durch Marketing-Abteilungen gehypte Buzzwords (hört sich schrecklich an, oder?) dafür, dass es sehr schwierig ist sich einen Überblick zu verschaffen und zu verstehen, was tatsächlich dahinter steckt. Das Spektrum reicht von reinem, ausgelagertem Storage, über virtualisierte Arbeitsplätze/Desktops bis hin zu kompletten Business Umgebungen.

Möchte man es auf die Spitze treiben, ist es möglich die gesamte IT (Mailserver, CRM, ERP, Warenwirtschaft, Office, Fileshare, Datenbank, klassischer Desktop mit Windows 7, etc.) "in die Coud" zu verlagern. Sie greifen dann nur noch per Smartphone, Tablet oder Notebook auf die Anwendungen zu. Das einzige, das Sie dann noch benötigen, ist ein flotter Internetzugang.

 

 

Nach oben

Abwägen der Vor- und Nachteile

Bei der Nutzung von Diensten aus/in der Cloud müssen nicht nur Fragen der originären IT gelöst werden. Sie geben damit wichtige Dinge aus der Hand und müssen auf anderem Wege dafür sorgen, dass Ihrem Unternehmen kein Nachteil widerfährt. 

Zu den Dingen, die Sie aus der Hand geben, zählen in erster Linie Ihre Daten. Das ist offensichtlich und wird von den Medien aufgrund aktueller politischer und technischer Desaster sehr gut publik gemacht. Sie geben darüber hinaus auch einen Teil Ihrer direkten Einflussnahme aus der Hand, sind aber juristisch immer noch voll verantwortlich.

So müssen Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Cloud Anbieter nicht fahrlässig arbeitet, es müssen SLA und SLU definiert und auch geprüft werden, die externe Netzanbindung rückt deutlich stärker in den Fokus, die Grenzen zwischen drinnen und draußen verwischen.

Neben den genannten Nachteilen erhalten Sie direkte finanzielle Vorteile: Sie bezahlen nur was Sie auch nutzen. Direkte Kosten, kein Invest, kein Eigentum.

Die sich daraus ergebenden juristischen Fragen müssen Sie mit Ihren Syndikus oder Rechtsanwalt besprechen.

Die technischen Fragen besprechen wir gerne mit Ihnen. Egal ob Sie die Cloud nur als ausgelagerten Storage benutzen, nackte Rechenleistung einkaufen oder ganze Services (bspw. SAP Cloud oder Salesforce.com) auslagern oder neu nutzen.

Nach oben

Weg von den Zwängen, hin zur Selbstbestimmung

Im Grunde wird in der Cloud auch nur mit Wasser gekocht. Das Wasser dort ist modern, neu und sehr flexibel - dennoch bleibt es Wasser.

Befreien Sie sich von den Zwängen was heute angeblich alles in die Cloud "muss". Die verschiedenen Möglichkeiten, die sich bei neutraler Betrachtung anbieten, lassen sich ganz individuell in Ihre IT-Strategie integrieren. Oder auch nicht, wenn es keinen Sinn macht.

Durch die vielen Formen der Cloud (intern, extern, hybrid, SaaS, IaaS, PaaS, ...) bieten sich einzigartige Möglichkeiten die Vorteile der Cloud zu nutzen. Die Nachteile können mit der richtigen Strategie und den passenden Werkzeugen deutlich minimiert werden.

Sprechen Sie uns doch einfach an!